...das neue Wienerlied im Werkstattkeller... ein Frühlingserwachen...

Wir nehmen diesen Frühling als Anlass, eine gepflegte Exkursion in heimische Musikgefilde zu unternehmen.
Wer das Wienerlied als wein(-erliches) raunzertundewiggestriges Geigengeschmiere verachtet, sollte diesen Anlass nicht missen, das neue Wienerlied - vertreten durch die originellsten und kreativsten Musikerpersönlichkeiten - neu kennenzulernen!
Auf dem Nährboden des alten Wienerliedsumpfes neue, frischgrüne Triebe voll Vitalität und Kraft zu
entdecken, ist das Motto unserer heurigen Serie von Salonpartys, zu denen wir die bekanntesten
und besten Musiker der Stadt eingeladen haben (dass beileibe nicht alle, die tolle Musik machen.
eingeladen wurden bzw. nicht vertreten sind, sei bitte verziehen...)


Den "Einlauf" machen unsere Freunde vom Kollegium Kalksburg am 10. April des Jahres,
gefolgt von den Strottern, Steinberg & Havlicek, dem Joschi Schneeberger-Sextett mit Karl Hodina am
Akkordeon, Soyka & Stirner, Heli Deinboek - quasi Urgestein des bluesigen Wienerliedes - Agnes Heginger im Duo Boa-Boa sowie Agnes Palmisano in wöchentlichen Abständen.
Auch der Wiener Mundartdichter Peter Ahorner hat sich für die eine oder andere Vorstellung angekündigt,
ebenso hoffen wir auf ein Erscheinen des "Altmeisters" Roland Neuwirth, der hoffentlich auch als Ehrengast
kommen wird.


TERMINE

10. April 2009 Das Kollegium Kalksburg

17. April 2009 Die Strottern

24. April 2009 Steinberg & Havlicek

01. Mai 2009 Joschi Schneeberger Sextett

08. Mai 2009 Soyka & Stirner

15. Mai 2009 Heli Deinboek

22. Mai 2009 Agnes Heginger "Boa-Boa"

29. Mai 2009 Agnes Palmisano mit Peter Havlicek und Roland Sulzer